Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Kalender

Herr Der Ringe Online - Forum » Rassen und Klassen » Klassen - allgemein » Hüter oder Kundiger? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hüter oder Kundiger?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Baryn Baryn ist männlich
Volk der Toten


Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 9
Server: Belegaer
Herkunft: Deutschland

Fragezeichen Hüter oder Kundiger? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend zusammen!

Manche werden bestimmt schon wieder bei der Überschrift den Kopf geschüttelt haben, aber dies ist die Entscheidung, vor der ich grade stehe.

Ich will mit 1-3 Freunden, die alle einen Char von Level 25-50 besitzen, in den nächsten Tagen als feste Gruppe mit neuen Chars zusammen anfangen, und dann komplett sogut wie nur als Gruppe spielen.

Da ich einen Damagedealer (auf WM + Jäger bezogen) in der Gruppe glaube ich auf Dauer ein wenig lahm fände, (gerne Einsprüche), stehe ich schlussendlich vor der Entscheidung zwischen dem Hüter oder dem Kundigen..

Ich habe mich über beide Klassen informiert, aber da sie aus völlig verschiedenen Genres stammen, bitte ich um Hilfe. Wenn ich den Hüter wähle, würde ein Freund den Hauptmann wählen, würde ich den Kundigen wählen, würde er den Hüter nehmen.

Könnte jemand, trotz der komplett verschiedenen Klassen mal eine Gegenüberstellung dieser beiden Klassen, mit Vorzügen, Nachteilen, Eigenschaften etc. aufzeigen?

Ich wäre demjenigen unendlich dankbar und gerne auch allen die sich sonst produktiv am Thread beteiligen!

Liebe Grüße,

Baryn. Baby
30.10.2012 20:02 Baryn ist offline E-Mail an Baryn senden Beiträge von Baryn suchen Nehmen Sie Baryn in Ihre Freundesliste auf
Filousia
Captain von Gondor


images/avatars/avatar-356.gif

Dabei seit: 12.10.2010
Beiträge: 493
Server: Belegaer
Herkunft: Fuchskleve, Bachuferstraße 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine reinrassige Tankklasse mit einem reinrassigen Supporter vergleichen ist schon schwer. Den Hüter solltest du nur spielen, wenn du auch nur tanken möchtest. Als Schadensmacher auf rot wird man dich seltenest mitnehmen, wo es drauf ankommt gar nicht. Als Tankklasse hast du zudem immer noch gern das Mistrauen deiner Mitspieler gratis inklusive, weil sich der Hüter nicht so handy spielen lässt wie der Wächter. Mit dem Druck muss man rechnen und umgehen wollen. Der Kundige gilt ebenso als schwierig zu spielen, aber irgendwie erwartet nie wer groß was von dir außer Stunschutz und Krankheiten/Wunden nehmen, so dass du in diesem Fall eher immer positiv überraschen wirst. Außerdem hatte der Kundige zuletzt zwei komplett unterschiedliche Spielweisen, im Raid als reiner Supporter, in den Instanzen als Schadensmacher AOE und Supporter. Insofern sich das auch recht unterschiedlich spielt, bietet der Kundige ein etwas erweiterteres Spielerlebnis. Da man die Klassen nicht funktional vergleichen kann, hilft dir dieser Aspekt der Wirkung auf Andere und das individuelle Spielerlebnis vielleicht etwas bei der Auswahl. Ich spiele beide Klassen und kann sie beide empfehlen, schlicht weil sie sich etwas herausfordernder spielen als zumindest die 5-Knöpfe-Klassen.

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
30.10.2012 20:13 Filousia ist offline E-Mail an Filousia senden Beiträge von Filousia suchen Nehmen Sie Filousia in Ihre Freundesliste auf
Baryn Baryn ist männlich
Volk der Toten


Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 9
Server: Belegaer
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Baryn
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
kann sie beide empfehlen, schlicht weil sie sich etwas herausfordernder spielen als zumindest die 5-Knöpfe-Klassen.


Grade deswegen, interessieren mich beide Klassen brennend. Wie bereits erwähnt, habe ich von Anfang an wahrscheinlich eine feste Gruppe von Leuten, die ich real kenne.
Ich will nicht rein tanken, aber hätte mir vorstellen können, dass der Hüter auch offensiv punktet. Am Hüter faszinieren mich halt die Gambits sehr, weil ich mir vorstellen kann, dass das Spielen dadurch eine neue Qualität bekommt. Der Hüter als vollwertiger Tank einer (z.B. 4er-)Gruppe würde aber trotzdem funktionieren?

Aber ich wusste z.B. von dem Aspekt der wirklichen Schadensausteilung des Kundigens nicht wirklich etwas. Wenn du aber sagst, dass dieser teilweise, zusätzlich zum Supporten, sogar die Rolle des Dmg's & AOE bekommt, macht es die Klasse schonwieder mehr interessant für mich. Auch das "Gegner ruhigstellen" und "ordentlich die Krallen stutzen", wie ich es woanders gelesen hab, interessiert mich. Allerdings bin ich halt immernoch skeptisch, ob mir es dauerhaft Spaß macht, vor allem weil es ja eine Weile zu dauern scheint, bis der Kundige richtig aufblüht..
30.10.2012 20:21 Baryn ist offline E-Mail an Baryn senden Beiträge von Baryn suchen Nehmen Sie Baryn in Ihre Freundesliste auf
Filousia
Captain von Gondor


images/avatars/avatar-356.gif

Dabei seit: 12.10.2010
Beiträge: 493
Server: Belegaer
Herkunft: Fuchskleve, Bachuferstraße 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als Schadensmacher blüht der Kundige erst im Endspiel auf, Support und Gegnerkontrolle kann er lange vorher. Wie sich die Klasse aber für dich spielt über die Zeit weg, kann dir natürlich keiner sagen. Ich spiele sie sehr gerne.

Der Hüter ist durchaus ein Vollwert-Tank, auch wenn er Schadensgambits spielt und auf rot geskillt ist, nehmen dich nur deine Freunde so mit, man sieht schlicht keine roten Hüter im Endspiel. Außer wo es eben nicht drauf ankommt. Unter Freunden oder in Sippen mag das anders sein. Als Tank hat er seine Schwäche bei sogenannten One-Hittern, da fallen seine mittlere Rüstung und die geringere Verteidigung ins Gewicht. Ansonsten kann er alles ausgleichen mit Gambits und ist im Zweifelsfall auch stärker, weil er sich flexibler spielen lässt. Generiert auch mehr Aggro, aber er hat nur einen (legendären) Skill mit dem das auf Knopfdruck geht. Somit spielt er sich deutlich anders wie ein Wächter, der sich eben nicht um seine Verteidigung kümmern muss, sondern nur um die Aggro. Meiner Meinung nach sind Hüter im Endspiel immer die besseren Tanks, weil sie ihre Klasse verstehen müssen. Aber man kann auch mehr falsch machen, du musst eben ständig unter Druck deine Gambits überlegen. Und eben weil mehr schiefgehn kann, präferieren viele den Wächter wenns drauf ankommt. Unter Freunden aber, wo das wegfällt, ist der Hüter natürlich die Klasse mit einigem Spaßfaktor. Der Wächter spielt sich stupider.

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
30.10.2012 20:43 Filousia ist offline E-Mail an Filousia senden Beiträge von Filousia suchen Nehmen Sie Filousia in Ihre Freundesliste auf
Baryn Baryn ist männlich
Volk der Toten


Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 9
Server: Belegaer
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Baryn
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gut, der Wächter kam für nicht auch nicht infrage.

Also stehe ich weiterhin vor der Frage, was ich lieber möchte..
Könntest du vielleicht noch ein bisschen detailierter über den Kundigen erzählen, vor allem auch der Weg bis man erstmal ins Endgame kommt, und Funktionen in der Gruppe etc. Soweit ich das verstanden habe, wäre es ein guter Zeitpunkt den Kundigen anzufangen, wenn ich eine feste Reisegruppe habe oder?
30.10.2012 21:27 Baryn ist offline E-Mail an Baryn senden Beiträge von Baryn suchen Nehmen Sie Baryn in Ihre Freundesliste auf
Krushak Krushak ist männlich
Uruk Ausgraber


images/avatars/avatar-160.jpg

Dabei seit: 02.01.2010
Beiträge: 157
Server: Belegaer
Herkunft: Ork-Gruben von Dol Guldur

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich spiele ebenfalls einen Kundigen und fand ihn eigentlich recht angenehm zu spielen. Viele schreiben ja, dass er schwer zu spielen ist und Geduld von Nöten ist, sehe ich ganz und gar nicht so.
Von Level 1 bis 20 ungefähr war er mir noch recht langsam, wenn man dann die Schadensfähigkeit ''Licht der aufsteigenden Dämmerung'' bekommt (macht recht viel Schaden und betäubt den Gegner zusätzlich) und den Dreh raus hat, was recht schnell vonstatten geht, spielt sich die Klasse ziemlich dynamisch.

Man kann als Kundiger auch solo Elite- und Nemesisgegner ohne Moralverlust besiegen und wenn einer deiner Gefährten ein Hauptmann ist wird er dir erst Recht danken. Ich habe selbst mal einen Hauptmann bis Stufe 50 gespielt und hatte bei mehr als 2 Gegnern schon enorme Kraftprobleme. großes Grinsen

Über den Hüter kann ich nix sagen, habe nur gehört, dass sich mit der Zeit ziemlich viele Gambits häufen und dass man sich die meisten merken oder ausgedruckt neben sich liegen haben sollte.
30.10.2012 23:47 Krushak ist offline E-Mail an Krushak senden Beiträge von Krushak suchen Nehmen Sie Krushak in Ihre Freundesliste auf
Filousia
Captain von Gondor


images/avatars/avatar-356.gif

Dabei seit: 12.10.2010
Beiträge: 493
Server: Belegaer
Herkunft: Fuchskleve, Bachuferstraße 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
oder ausgedruckt neben sich liegen haben sollte


Hat mir den Tag gemacht, herzlich bedankt!

Zum Kundigen: Den sollte man durchaus solo anfangen, denn in der Gruppe spielt er sich anders. In der Gruppe lässt dir niemand die Zeit mehrere Gegner zu kontrollieren, da geht außer im Raid sofort Schaden drauf. Gegnerkontrolle lernt man also, Pet-Nutzung inklusive, am besten erst einmal solo. Im Endspiel angekommen solltest du wissen, welche deiner Fähigkeiten Stunnen und welche Mezzen, außerdem wie lange. Während man solo zunächst auch Skills wie die Rissige Erde für CC nutzt, wird das später einmal ein reiner Schadensskill, denn wie gesagt, niemand lässt dich herumturnen bis deine CCs wirken, da knallt sofort Schaden drauf. Darum sind die meisten Kundigen außer dem Raid auch auf Schaden geskillt. Zum Schaden lässt sich sagen, dass er "Burst" ist, also hoher Schaden auf viele Gegner in kurzer Zeit. Deine Skill haben Cooldown, entsprechend rotierst du die durch und das war es dann erst einmal. Du bist also kein reinrassiger Schadensmacher, sondern Fläche und Burst. Und das ist auch gut so, denn du hast ja noch vieles andere zu tun, als da wären Effekte nehmen, De- und Buffs verteilen, Kraft schieben. Und das macht den Kundigen auch aus, dass man ständig beschäftigt ist und zwar mit der Hälfte der vorhandenen Skills. Darum ist ein Kundiger auch so enorm stark ab den 6er Gruppen, er kann so vieles. Im Vergleich zum Schurken, den ich auch im Endspiel spiele und der massiv als CC'ler und Supporter zum reinen Schadensmacher verkrüppelt wurde, ist es ein Unterschied ums Ganze. Für mehr empfehle ich dir einen Guide.

Ich kann nur sagen, du hast dir zwei der schönsten Klassen herausgesucht. Viel Spaß damit!

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
31.10.2012 12:53 Filousia ist offline E-Mail an Filousia senden Beiträge von Filousia suchen Nehmen Sie Filousia in Ihre Freundesliste auf
Krushak Krushak ist männlich
Uruk Ausgraber


images/avatars/avatar-160.jpg

Dabei seit: 02.01.2010
Beiträge: 157
Server: Belegaer
Herkunft: Ork-Gruben von Dol Guldur

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Filousia
Zitat:
oder ausgedruckt neben sich liegen haben sollte


Hat mir den Tag gemacht, herzlich bedankt!


Ernsthaft, ich kenne zwei Leute die das gemacht haben, deswegen wollte ich damals keinen Hüter spielen. Ein anderer dagegen will seinen Hüter in Rohan nicht weiterspielen, weil er die Gambits nicht mehr weiß und er da wieder Zeit bräuchte um sich richtig reinzufinden etc.´

Ich glaube, der Kundige kann mit Rohan jetzt auch besser heilen als zuvor (schlagt mich, sollte das nicht stimmen). Später kriegt man auch ein Pet, das einzig und allein auf die Heilung der Gruppe ausgelegt ist und das war zu Isengard-Zeiten nicht gerade schlecht darin.
31.10.2012 16:53 Krushak ist offline E-Mail an Krushak senden Beiträge von Krushak suchen Nehmen Sie Krushak in Ihre Freundesliste auf
Filousia
Captain von Gondor


images/avatars/avatar-356.gif

Dabei seit: 12.10.2010
Beiträge: 493
Server: Belegaer
Herkunft: Fuchskleve, Bachuferstraße 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann hat er sie aber auch nie richtig gelernt. Ich habe mir damals mit den Schnellgambits ein grafisches System ausgedacht und die Erfahrung gemacht, dass ich auch nach einigen Pausen immer wieder schnell reinkomme. Allerdings habe ich die Klasse auch oft gespielt und sich die Gambits daher auch fingertechnisch eingeprägt. Ob Gambits Fluch oder Segen sind, muss jeder für sich entscheiden. Ich finde es klasse, dass Turbine zwei so unterschiedliche Tankklassen ins Spiel eingebettet hat. Ähnlich ja auch bei den Heilklassen.

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
01.11.2012 12:21 Filousia ist offline E-Mail an Filousia senden Beiträge von Filousia suchen Nehmen Sie Filousia in Ihre Freundesliste auf
Nelfalas Nelfalas ist männlich
Saurons Stellvertreter


images/avatars/avatar-339.jpg

Dabei seit: 21.08.2009
Beiträge: 2.301
Server: Belegaer
Herkunft: Oberhausen - Nordrhein Westfalen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Selbst der Waffenmeister braucht wieder Eingewöhnung, wenn man länger nicht gespielt hat. Nachdem ich monatelang nur als Warg in den Ettenöden war musste ich erstmal wieder gucken, welche Fertigkeiten nochmal die Blase zündeten. Von sowas würde ich mich nicht abschrecken lassen.

__________________
Endzünd' die Flamme tief in mir, gegen jedes für und wider...
Erleuchte ich die Welt für dich, oder brenn' sie mit dir nieder.
01.11.2012 14:21 Nelfalas ist offline E-Mail an Nelfalas senden Beiträge von Nelfalas suchen Nehmen Sie Nelfalas in Ihre Freundesliste auf
Laubgaenger
Haradrim-Krieger


Dabei seit: 27.01.2012
Beiträge: 75
Server: Maiar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nelfalas
Selbst der Waffenmeister braucht wieder Eingewöhnung, wenn man länger nicht gespielt hat. Nachdem ich monatelang nur als Warg in den Ettenöden war musste ich erstmal wieder gucken, welche Fertigkeiten nochmal die Blase zündeten. Von sowas würde ich mich nicht abschrecken lassen.


naja, damit werden aber nicht aepfel mit birnen verglichen sondern aepfel mit elektonikbauteilen.

wir beide haben WMs und nach der langen pause inkl. der vielen veraenderungen mit isengard war es schon anders. aber ein WM macht auch immer eine menge schaden, wir arbeiten dann nach diesen pausen/veraenderungen an optimierungen, um das moegliche herauszuholen.
timing spielt hier die rolle aus meiner sicht und wie man dinge in die abfolge einbaut damit sie einen grossen nutzen bringen.


beim hueter funktioniert das nicht. kommen die gambits nicht richtig, dann macht er nicht einfach weniger schaden, die effekte bleiben schlicht und einfach aus.
habe ich einen fehler in meiner abfolge und baue ein 5er gambit auf, dann habe ich den effekt eines 2ers.
ggf, oder eigendlich immer fehlt _mir_ dann vor allem der effekt.

ich mag den hueter und ich finde die gambits auch logisch aufgebaut. ich habe mir auch die verschiedenen plaene und uebersichten angeschaut um dort einen besseren einblick zu erhalten.
hehe ich sehe gerade, das hier vor mir auch eine uebersicht auf papier unter dem bildschirm liegt. diese habe ich schon lange nicht mehr wahrgenommen :-)
[quelle nicht mehr gefunden, die vom widerstand hatte ich auch mal ausgedruck]

diese baumstrukturen aus dem off. forum sehen toll aus. helfen mir aber nicht so richtig weiter. da hat jeder aber eine unterschiedliche lernstrategie.

wenn man die gambits mag, dann wird man den hueter lieben :-)
problem ist, das die meisten anderen ihn hassen - scherz.
du hast immer ein paar probleme, die sich in der theorie total einfach loesen lassen.
- stuns sind das eine, ploetzlich hast du keine verteidigung und bekommst noch mehr schaden als sonst. im raid hast du meist einen kundi dabei und wenn du als tank wahrgenommen wurdest dann gibt der dir auch meist stunimunitaet.
- geduld, ist die das andere (groessere). lassen dir die leute 5sek antankzeit, dann hast du kein problem.
hast du ein stoeckchenwerfer dabei, dann spar dir das hinlaufen die stoeckchen werden an dir vorbeifliegen und du laeufst den weg zurueck.
problem ist dann das du die gambits nicht gut aufbauen kannst und sich der stoeckchenwerfer um es dir auch nicht all zu leicht zu machen sich von dir entfernt.
das gute alte fangenspiel aus grundschul- und kindergartenzeiten.
spaeter im raid, werden diese stoeckchenwerfer auch gern den maximalen abstand zu dir halten, damit du ihnen auch ja nichts von der aggro absaugst....


du planst ja mit freunden zu spielen und da wird man einiges besser komunizieren koennen und das groessere der problem eindaemmen koennen.
welche die 3te klasse in euer gemeinschaft ist, wurde noch nicht verraten ich hoffe fuer euch, das es ist kein stoeckchenwerfer ist.

hueterspieler hast du recht selten als raidleitung. da du mit vielen dingen gleichzeitig beschaeftigt bist und noch weitere aufgaben idr nicht noch an dich binden solltest. du bist mehr als viele andere klassen mit deinen aufgaben beschaefigt und solltest das im hinterkopf haben.

auf zettel zu schauen, dazu bleibt keine zeit. die gambits hast du dann auch im kopf oder im "fingermuskeltraining" gespeichert.
ich rate davon ab, die schnellgambits auf den zahlenblock zu legen, da du dich spaeter auch mehr bewegst und dir damit dann die haende ausgehen.


ich habe selbst nur einen ganz kleinen kundi, kenne aber ein paar gute aus meinen raidgruppen. der kundi arbeitet unterschwelig. was er macht sieht man nicht. daher gibt es kaum egospieler, welche den kundi spielen.
hast du einen guten dabei, merkst du es haeufig erst nach abschluss. irgendwie kam der kampf dir heute kuerzer und vor allem leichter vor. das haengt meist am HM und Kundi. das ist zumindest meine wahrnehmung.

debuffs auf gegner, kraftschieben auf freunde, dies und das noch machen.
hier haben aber Kundi und Hueter eines gemeinsam, sie koennen total viel, aber nicht alles gleichzeitig. die ansagen was er machen soll ist aber idr sehr einfach. stelle gegner X ab und dannach noch Y. danach hat er idr recht freie wahl zu handeln.
damit aber auch die verantwortung zu entscheiden, was die gruppe nun braucht.
holt er wenig aus seinem charakter heraus, dann merkt es aber idr auch keiner :-)
das wiederum ist beim hueter anders.....


es gibt einfach wenig gute hueter und mittelmass reicht haeufig nicht.
ein schlechter waechter faellt ewig nicht auf. ein hueter hat es da schwerer.

ich gehoere auch nicht zu den guten huetern, auch wenn andere etwas anderes sagen und es fuer orthanc reicht.
den massstab setze ich selbst und da ich etwa 1/3 meiner klasse nicht nutze (wurfspeerhaltung) sehe ich mich so kritisch.
das kann sich aendern, sobald ich den _wirklichen_ nutzen dieser haltung herausgefunden habe.

__________________
Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten.
02.11.2012 14:32 Laubgaenger ist offline Beiträge von Laubgaenger suchen Nehmen Sie Laubgaenger in Ihre Freundesliste auf
Corvus Corax
Knecht der Haradrim


Dabei seit: 16.08.2008
Beiträge: 60
Server: Maiar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Laubgaenger

ein schlechter waechter faellt ewig nicht auf. ein hueter hat es da schwerer.



Was für ein Quatsch , ein schlechter Wächter fällt spätestens nach der ersten Mobgruppe auf ......

und ein Hüter hat es eventuell schwerer als Tank akzeptiert zu werden , aber wenn er im Raid mit dabei ist und das als Tank dann hat er es wesentlich einfacher die Aggro zu halten . Wo ein Hüter ums Überleben lämpft , kämpft der Wächter um die Aggro .

Aber das war jetzt offtopic , sorry dafür . Ich empfehle den Kundi , wenn du da alle Möglichkeiten in der Gruppe ausnutzen willst hast du alle Hände voll zu tun . Und nach jedem Kampf wirst du zu dir selber sagen , Mist , das hätte ich auch besser machen können großes Grinsen
03.11.2012 20:58 Corvus Corax ist offline E-Mail an Corvus Corax senden Beiträge von Corvus Corax suchen Nehmen Sie Corvus Corax in Ihre Freundesliste auf
Filousia
Captain von Gondor


images/avatars/avatar-356.gif

Dabei seit: 12.10.2010
Beiträge: 493
Server: Belegaer
Herkunft: Fuchskleve, Bachuferstraße 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur dass ein toter Tank gar kein Tank ist und ein Tank ohne Aggro kann die sofort supportet bekommen. Von daher wäre ich mal etwas vorsichtiger mit solchen Aussagen. Der Wächter hat definitiv ein überschaubares Aufgabenfeld, während der Hüter schon mit der ersten Attacke ein Problem hat, nämlich Aggro- oder Verteidigungsgambit. Da er inzwischen die ersten drei, vier Gambit nicht auf Verteidigung spielen kann, dafür sind vor allem die Endspieljäger viel zu stark, muss er Aggro-Gambits spielen und kann erst dann die Verteidigung hochziehen. Mit eingespielten Gruppen und Leuten die ihre Klassen diszipliniert spielen, mag das unproblematisch sein. In Zufallsgruppen ist es immer ein Problem und kein vergleich zum Wächter. Der muss nur eine Ansage machen, wenn er mal einen Fehler macht oder Anfängern eben erklären, dass er nur einen Aggroskill mit Range hat und dass darum niemand Schaden auf einen entflohenen Einzelgegner machen darf oder der muss übernommen werden. Aber das ist Kinderkram gegenüber dem Hüterspiel. Wie gesagt, ich habe beide Klassen im Endspiel und ich spiele den Wächter sehr gern zur Entspannung und den Hüter als Herausforderung.

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
03.11.2012 22:18 Filousia ist offline E-Mail an Filousia senden Beiträge von Filousia suchen Nehmen Sie Filousia in Ihre Freundesliste auf
Corvus Corax
Knecht der Haradrim


Dabei seit: 16.08.2008
Beiträge: 60
Server: Maiar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Augen rollen Es war ja klar , das auf diese Aussage von mir sofort ein beleidigter Hüterspieler kommen wird und vehemenet protestieren wird .............

Meine Hauptaussage war eigentlich , das auch ein schlechter Wächter sehr schnell auffällt , übrigens genauso wie ein schlechter Barde , HM , Kundi etc. .

Und ansonsten hab ich eigentlich nur gesagt das ein Hüter einfacher die Aggro bekommt , aber mehr ums Überleben kämpft - war das jetzt so falsch ???????? Ich glaube nicht .

Ich habe nirgendwo geschrieben , das der Hüter einfach zu spielen ist oder der Wächter saukompliziert ist . Weil dem nicht so ist , das weiss ich selber .

Übrigens spielen wir auch mit Hüter und Wächter im Endgame ( T2 HM ) und bei uns ist noch kein Hüter aus den Socken gekippt in den ersten 30 sec . Aber das ist , wie du schon sagst , in ner eingespielten Truppe eigentlich kein Problem . Und in nem Zufallsraid kann vieles schiefgehen , du tust gerade so das ein Wächter einen Skill zieht und die ganze Gruppe rettet , das ist Quatsch . Und das auch nur , wenn er Fehler macht , klar Clown - dir ist es als Wächterspieler noch nie passiert , das Schreien widerstanden wird oder man ellenlang auf die nächste Blockkette warten muss ( nachdem man schon erzwungen hat ) ?

Warum müssen 90 % der Hüterspieler immer direkt angepisst sein , wenn man mal sagt das auch andere Klassen ihre Probleme haben und sorry , das ich sagte ich würde den Kundi vorziehen , weil der vieles kann und auch eine Herausforderung sein kann , wenn man ihn richtig spielen will geschockt
04.11.2012 16:30 Corvus Corax ist offline E-Mail an Corvus Corax senden Beiträge von Corvus Corax suchen Nehmen Sie Corvus Corax in Ihre Freundesliste auf
Isandoin Isandoin ist männlich
Balrog-Wegversperrer


images/avatars/avatar-188.jpg

Dabei seit: 10.09.2012
Beiträge: 225
Server: Belegaer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jede Klasse hat seinen Reiz. Mein Main ist Kundiger, am meisten Spass macht mir aber z. Zt. der Hüter, mit dem ich bisher allerdings noch nicht im Raid war. (Stufe 61)
Mit dem Hüter spielst du Solo im Easymode. Mehrere Gegner kann man locker ziehen und durch die ganzen HOTs praktisch ohne Moralverlust überstehen. Durch die Blutungen richtet er mittlerweile auch gut Schaden an, allerdings in einer anderen Haltung, also dann weniger Gegner gleichzeitig.

Der Kundi ist solo einiges anspruchsvoller, macht aber ebenfalls enorm viel Spass. Der Burstschaden ist gerade im Endbereich enorm, besiege auch 3-4 Gegner gleichzeitig auf rot geskillt. Der Kundi wird im Raid gerne mitgenommen (gelb geskillt) und hat dort enorm viel zu tun. Gegner im Stun halten, stunschutz auf den Wächter/Hüter, Kraftschieben, Kraftsaugen, Notheilungen raushauen, demnächst Wasserkunde auf den Wächter halten, alles buffen, Verderbtheiten nehmen, Wunden heilen, Pet steuern und natürlich noch Schaden machen. Das alles wird aber kaum einer mitbekommen smile

Man merkt erst wie wichtig der Kundi ist, wenn er nicht dabei ist!

__________________
"90 % aller Zitate im Internet sind gefälscht" - Abraham Lincoln

80 % aller Bild Leser fragen sich: Wer ist diese Vicky Leaks, und wann zeigt sie endlich ihre Titten?

Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung!
05.11.2012 13:13 Isandoin ist offline E-Mail an Isandoin senden Beiträge von Isandoin suchen Nehmen Sie Isandoin in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Herr Der Ringe Online - Forum » Rassen und Klassen » Klassen - allgemein » Hüter oder Kundiger?

Impressum - Datenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH